Wartburg 311 Kombi – Das angepasste Kniestück mit der einer Flexi-Schablone prüfen

Flexischablone am Oldtimer Seitenteil

Der das rechte Seitenteil war ja schon abgeklebt und mit Maßlinien versehen. Für die Passformkontrolle des unteren linken Seitenteils wurde untere Hälfte nun in eine Flexi-Schablone verwandelt und abgezogen.

Für die Kontrolle der Endform ist die Flexi-Schablone hilfreich. Sie kann wie eine zweite Haut zur Kontrolle der Blechform aufgelegt werden. Für die Kniestücke warte ich auf die Steinschlagecken aus Alu, um sicherzugehen, dass diese am Ende auch passen.

Gefühlt ist die Form an der Unterkante noch zu flach. Die 3D-Form aus dem 3D-Drucker scheint dies auch zu bestätigen. Schauen wir mal, was die Flexi-Schablone aussagt.

Das Erstellen der Schablone ist nicht sonderlich schwer, aber zeitintensiv. Allein das Zeitraffervideo wären in Echtzeit 2 Stunden und dabei war der Untergrund schon fertig abgeklebt. Das ganze sieht einfach aus, dauert aber lange und ist aber die investierte Zeit wert. Schöner Nebeneffekt, die Schablone passt links wie rechts am Auto. Man bekommt eine originalgetreue 1:1 Kopie der Blechform.

Ein kleiner Tipp für Nachahmer: Wenn man die Klebeflächen anschließend mit Babypuder abreibt, kleben diese nicht mehr.

Die Kontrolle am linken Seitenteil zeigt, dass die Schablone gut passt. Allerdings zeigt sie auch, dass unter dem Kniestück noch Luft ist. Es wird also noch mal nachgearbeitet werden müssen, die aber erst, wenn das Steinschlagschutzblech da ist.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*