Elektrowerkzeug

Wartburg 311 Kombi – Die WIG Schweißnaht am Seitenteil

WIG Schwißnaht Oldtimer Blech

Der entscheidende Schritt, bei dem am meisten schiefgehen kann, ist sicher das Schweißen. Aufwändig geformte und vorbereitete Bleche verwandeln sich in Sekunden in welliges Blech und das Originalblech gleich mit. Wie ja schon mehrfach erwähnt ist Sauberkeit der Schweißnaht und eine richtige Einstellung des Schweißgerätes und des Gasstromes essenziell wichtig. Am besten testet man das…
mehr lesen

Wartburg 311 Kombi – Es wird geschweißt

WIG-Schweißen am Oldtimer Kombi

Es wird mal wieder WIG-geschweißt. Beim Schweißen der linken C-Säule kam das Verfahren ja bereits erfolgreich zum Einsatz. Auch das Radhaus hinten links bot reichlich Gelegenheit das WIG-Schweißen zu üben. Nun geht es also an die schwierigen Karosseriebleche im Sichtbereich. Bis das Seitenteil wieder komplett ist, sind einige Nähte zu ziehen. Wichtig ist die optimale…
mehr lesen

WIG TIG Elektroden / Wolframelektroden Anschleifen – Schleifvorrichtung Eigenbau

WIG Elektroden Schleifgerät Eigenbau

Ich habe mich ja, nach reichlicher Recherche entschlossen mir ein WIG Schweißgerät zuzulegen, dass auch für Karosseriebleche geeignet ist. Das Schweißgerät, ein Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls ST IGBT, alleine reicht aber nicht. Es werden auch noch Wolfram-Nadeln/ Wolfram-Elektroden benötigt. Welche Wolfram-Nadeln/ Wolfram-Elektroden man nutzen sollte, darüber gibt es endlose Auffassungen und Meinungen. Ich habe…
mehr lesen

Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls ST IGBT – Erste Schweißversuche

Nachdem ich seit Jahren mit Schutzgas-Schweißgeräten gearbeitet habe, und auch mit Autogenschweißen meine Erfahrungen machen konnte, habe ich mir nach reiflicher Überlegung und umfassender Recherche ein TIG/WIG-Schweißgerät zugelegt. Ausschlaggebend waren Leistung, Funktionsumfang, Ruf/Service des Herstellers bzw. Vertriebs, Ersatzteilverfügbarkeit und natürlich auch der Preis. Letztendlich ist die Entscheidung auf das Stahlwerk AC/DC WIG 200 Puls ST…
mehr lesen