Blechbearbeitung

Die optimale Profillehre für den Karosseriebau am Oldtimer / Youngtimer das Video zum Thema

Die optimale Profillehre

Hier mal ein kurzes Video zum Umbau einer Profillehre und ihrer Verwendung. Wie man sehen kann, ist das Ganze einfach umzusetzen und man bekommt so eine Karosserielehre zum Schnäppchenpreis, die den meisten Profigeräten überlegen ist. Die Bezugsquellen zu den Einzelkomponenten findet ihr in den Ursprungsbeiträgen. Viel Spaß beim Nachbauen.

Die optimale Profillehre für den Karosseriebau am Oldtimer / Youngtimer

Vor einer Woche habe ich euch den ersten Teil der optimierten Profillehre gezeigt. Nun sind zwischenzeitlich auch die Streben eingetroffen und gestern auch die Flügelmuttern. Einem schnellen Test heute Morgen stand somit nichts mehr entgegen. Die Streben stammen aus dem Stabilbaukastensortiment der Fa. Eitech (Eitech 1005 Flachstab, Langloch). Neben den Abgebildeten gibt es eine Vielzahl…
mehr lesen

Manchmal läuft es einfach nicht wie geplant

Wartburg Blech Form 311

Eigentlich sollte die neue Pressform ja eine Verbesserung gegenüber dem ersten Prototyp werden. Von der Form hat das auch geklappt, leider passen die Führungen nicht wie geplant. Das Material ist unglaublich zäh und kaum zu bearbeiten. Beim schnellen Schleifen schmilzt der Kunststoff, bleibt aber wo er ist. Beim Bearbeiten mit Feile und Raspel zeigt sich…
mehr lesen

Nachsetzen der Kotflügelkante mit der Sickenmaschine

Wartburg Profillehre Kombi

Eigentlich sollte das linke C-Blech der Kofferraumeinfassung eingepasst werden. Nach längerem Messen mit dem 3D-Winkel, Pappschablonen und Winkeln war festgelegt, wo der Schnitt erfolgen soll, aber leider war es etwas zu spät zum Flexen. Also wurde an der kleinen Sandstrahlkabine eine Druckluft Wartungseinheit mit Wasserabscheider angebaut. So bleibt das Strahlgut trocken und der Druck kann…
mehr lesen

Die finale Positivform für die Blechpresse wurde gedruckt

Bleche mit Hilfe des 3D-Druckers nachzufertigen ist definitiv keine schnelle Lösung. Eine Schablone oder eine Sickenrolle sind noch relativ schnell gedruckt, aber wenn es um große Formen geht, steigen Material und Zeitaufwand erheblich an. Eine Option wäre es, die großen Formen als Hohlraum mit Stützstreben zu Drucken und mit Beton oder Gießharz auszugießen. Da dies…
mehr lesen

Der Druck der neuen Positivform hat begonnen. Und die Fotogrammetrie klappt besser.

Ist das Fotogrammetrie Ergebnis deutlich besser mit einer qualitativ besseren Kamera? Das war die Fragestellung des letzten Beitrags. Das Ergebnis ist ziemlich eindeutig und lautet, „JA“. Neben der Kamera habe ich noch ein weiteres kostenloses Fotogrammetrie-Programm ausprobiert. Dabei handelt es sich um das Programm „Meshroom“. Damit kommt man einfacherer zu ansehnlichen Ergebnissen und es bietet…
mehr lesen

Alles wird besser. Bessere Druckvorlage und bessere Fotos für die Fotogrammetrie.

Wartburg Seitenteil 3D

Die Erkenntnisse aus dem Blechpressversuch haben Verbesserungspotential gezeigt. Die Vorlage für den 3D-Druck wurde auch noch mal neu gemacht. Das Ergebnis ist eine glattere Oberfläche ohne Störungen. Der Radlauf ist auch besser und die Positivform wurde höher gestaltet, um Platz für das nach unten gebogene Radlauf- und Seitenteilblech zu bieten und einen Z-förmigen Falz zu…
mehr lesen