Wartburg 311 Kombi – 2 WIG Schweißen der Einzelteile des Seitenteiles – Radlaufblech

Radlauf geschweißt

Nachdem gestern das Knieblech eingeschweißt wurde, geht es heute gleich direkt mit dem Radlauf weiter.

Zuvor muss natürlich der Radlauf nochmal angesetzt und angezeichnet werden. Der Blechschnitt erfolgte dann mit der Handblechschere. Zunächst in grober Vorschnitt und dann der Feinschnitt, bei dem nur wenig Material entfernt wird.

Anschließend wurde die Zinkschicht im Bereich der Schweißnaht mit einer kleinen CSD-Scheibe entfernt.

Durch den genauen Blechschnitt sind nur wenige Schleifkorrekturen erforderlich, um die Passform weiter zu optimieren. Dazu ist bei mir eine kleine Fächerschleifscheibe das Mittel der Wahl.

Anschließend wurde der Radlauf mit WIG-Schweißpunkten und kurzen WIG-Nähten mit dem Seitenteil verbunden.

Als Nächstes muss das Stützkorsett entfernt werden, damit die weiteren Schweiß- und Formarbeiten durchgeführt werden können.

Leave a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

*